Allgemeine Anfragen

Wo kann ich Baking Bad-Produkte kaufen?

Sie können die Produkte von Baking Bad über unsere autorisierten Vertriebspartner beziehen. Kontaktieren Sie uns unter @bakingbadinfusions.eu für Händlerinformationen.

Wie verstärkt Distickstoffoxid den Alkoholgehalt?

Distickstoffoxid (Lebensmittelzusatzstoff E942) verstärkt den Alkoholgeschmack und die Textur, wenn es in einem Alkoholaufguss verwendet wird.

Welche Alkoholinfusionsgeräte funktionieren mit Baking Bad?

Die Produkte von Baking Bad sind mit den führenden Alkoholinfusionsgeräten kompatibel. Empfehlungen finden Sie auf unserer Produktseite.

Ist Baking Bad für den Hausgebrauch sicher?

Ja, Baking Bad ist für den privaten und gewerblichen Gebrauch sicher. Lesen Sie unsere Sicherheitsrichtlinien für weitere Einzelheiten.

Wie kann ich Baking Bad-Produkte recyceln?

Die Produkte von Baking Bad können recycelt werden. Entsorgen Sie leere Gasflaschen mit dem Metallabfall zur Sammlung.

Ich habe in den sozialen Medien irreführenden Inhalt über dieses Produkt gesehen. Woher weiß ich, was offizieller Inhalt von Baking Bad ist?

Offizielle Baking Bad-Inhalte werden über unsere Website und die sozialen Medien veröffentlicht. In Übereinstimmung mit unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen raten wir von Missbrauch ab. Distickstoffoxid stellt unser Team vor die Herausforderung, gegen irreführende Informationen und Missbrauch vorzugehen, da es in Bezug auf potenziellen Missbrauch, Umweltauswirkungen und Freizeitnutzung umstritten ist.

Baking Bad arbeitet ausschließlich mit seriösen Unternehmen zusammen und wendet sich vehement gegen Produktmissbrauch, wie in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen dargelegt. Wir ermutigen Sie, sich stets auf unsere Website und unsere offiziellen Konten in den sozialen Medien zu verlassen, um genaue und rechtmäßige Informationen zu erhalten. Ich danke Ihnen für Ihr Verständnis.

Was ist zu tun, wenn...

Fehlersuche bei häufigen Problemen mit schlechten Backwaren

Das Produkt funktioniert nicht ordnungsgemäß

Vergewissern Sie sich, dass der Druckregler sicher und korrekt an der Flasche befestigt ist und der Schlauch fest angeschlossen ist. Sollten die Probleme weiterhin bestehen, wenden Sie sich an contact@bakingbadinfusions.eu, um weitere Unterstützung zu erhalten.

Fließende Creme oder Schaum
  • Prüfen Sie, ob das verwendete Produkt einen Mindestfettgehalt von 28 % aufweist.
  • Lassen Sie der Gas-Flüssigkeits-Reaktion mehr Zeit, indem Sie den Spender auf den Kopf stellen und ihn 10 Sekunden lang kräftig schütteln.
  • Wenn das Problem weiterhin besteht, kann dies ein Hinweis darauf sein, dass die Kapazität des Dispensers ausgeschöpft ist oder zusätzliches Lachgas benötigt wird.
Dickflüssige Creme oder Schaum

Eine dickflüssige Konsistenz kann dadurch entstehen, dass der Spender zu kalt ist (z. B. im Kühlschrank gelagert) oder zu lange geschüttelt wird (empfohlene Schüttelzeit: 10-15 Sekunden).

Keine Sahne produziert
  • Bei unzureichendem Druck ist möglicherweise mehr Distickstoffoxid erforderlich.
  • Wenn die Düse verstopft ist, spülen Sie sie einige Minuten lang unter warmem Wasser ab und schütteln Sie sie kräftig.
  • Versuchen Sie nicht, den Spenderkopf unter Druck zu öffnen.
Gasaustritt aus der Düse
  • Vergewissern Sie sich, dass alle Komponenten fest verankert sind. Wenn weiterhin Leckagen auftreten, muss möglicherweise die Silikondichtung ausgetauscht werden oder der Spenderkopf ist beschädigt. Demontieren Sie den Spender, nachdem sich das Gas verflüchtigt hat, und kontaktieren Sie uns unter contact@bakingbadinfusions.eu.
Schwierigkeit beim Abschrauben des Spenders
  • Versuchen Sie niemals, den Kopf unter Druck abzuschrauben; lassen Sie zuerst das Gas ab.
  • Die Schwierigkeiten können durch einen verstopften Spenderaufsatz oder durch zu starkes Schütteln verursacht werden. Spülen Sie den Deckel unter warmem Wasser ab, um die dichte Flüssigkeit zu lösen und das Abschrauben zu erleichtern.